inMusic | Bei FuĂźenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | Fax: ++49 6831-5095-32 | eMail

Home | inMusic - da ist Musik drin!

FOR A SPACE
Chillige Songs mit groĂźer Stimme

Eine smoothe und deepe Frauenstimme trifft auf minimales Elektronik-Ambient e. Die Musik des Duos FOR A SPACE klingt chillig, aber zuweilen auch ganz poppig. inMusic unterhielt sich mit SEBASTIAN ULLMANN und JULIANE WILD...

 

inMusic: Hallo Sebastian, wie hast du Sängerin Juliane Wilde kennengelernt, die mit ihrem  Gesang den minimal-chilligen Style auf „Civilian On Battlefield“ veredelt?

SEBASTIAN: Das lief wie immer über viele Ecke. Der eine kennt den usw… Wir haben uns dann mal getroffen, und ich gab Juliane ein paar alte Sachen inklusive Frage mit, ob sie sich eine Zusammenarbeit vorstellen kann. Und sie konnte zum Glück. Die Zusammenarbeit ist wirklich toll.

inMusic: Juliane, hast du eine musikalische Vergangenheit bzw. schon bei anderen Bands oder unter eigenem Namen etwas gemacht?

JULIANE: Ich bin jetzt schon seit geraumer Zeit singend unterwegs. Und auf meinem Weg liegen Projekte mit einem Jazz-Gitarren-Duo und einer Funkband, mit BigBand und einem Improvisationsensemble, mit einem klassischen Orchester und einem Drum’n’ Bass Soundsystem. Ich habe mich ordentlich ausgetobt. Momentan arbeite ich noch mit Style Confusion zusammen. Wir haben soeben unser zweites Album veröffentlicht. Ein elektronisch-akustisches Projekt, das aus einem DJ, Saxophonisten und mir bsteht.

inMusic: Wie lange habt ihr an der neuen Scheibe im Studio gearbeitet?

SEBASTIAN: Ich glaube, es waren 3 Monate. Es musste damals alles sehr schnell gehen, da der erste Releasetermin viel eher geplant war. Ich bin aber sehr froh, dass trotz des Termindruckes das Album in keinster Weise an Qualität eingebüßt hat. Wahrscheinlich hat die Scheibe sogar an Charme gewonnen, da es eine totale Bauchgeschichte war und ist.

inMusic: Vielleicht könnt ihr mir etwas zur Entstehungsgeschichte der Tracks erzählen. Hat Sebastian erst den Soundfloor zu den einzelnen Stücken ausgearbeitet und Juliane hat sich dann dadurch zu den Texten inspirieren lassen, oder wie war die Vorgehensweise?

JULIANE: Sebastians Tracks haben schon immer gleich zu Anfang Atmosphäre. Sie gehen sehr tief, lassen jedoch viel Luft und Raum. Es ist wunderbar, aus seinen Stimmungen Melodien und Geschichten zu spinnen.

inMusic: Ich finde das Eröffnungsstück „The One“ und das Dream-Poppige „Your Voice“ sehr cool, habt ihr auch bestimmte Favoriten?

JULIANE: Ich mag „Snowscape“ sehr gern. Und außerdem „Hurry up“. Den Track zu besingen hat mir großen Spaß gemacht !

SEBASTIAN: Alle bis auf zwei.

inMusic: Wer kam auf die gelungene Idee  mit der Mini-Schrift im Coverartwork, die auch gleichzeitig eure Köpfe grafisch darstellt?

JULIANE: Das Cover und die Idee dazu kamen von ra:us:ch:en aka. Matthias Gruner. Ein groĂźartiger VideokĂĽnstler und lieber Freund.

inMusic: Gab oder wird es von euch beiden Liveauftritte in Clubs o.ä. geben?

Es ist zur Zeit nix geplant. Ich glaube, es fehlen noch ein oder zwei Songs, und Gastmusiker mĂĽssten auch noch gefunden werden. Das mit den Auftritten wird sich also noch etwas hinziehen. Ich bin aber der Meinung, dass man nur mit einer perfekten Performance auftreten sollte. Alles andere macht keinen Sinn.

Rainer Guérich
CD: Civilian On Battlefield (Wellenform Records)

CD-Bezug:
Fachhandel,
www.wellenform.de , www.flur-musik.de , www.amazon.de

 

 inMusic | Bei FuĂźenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | Fax: ++49 6831-5095-32 | eMail
© 2005 inMusic - alle Rechte vorbehalten!