inMusic | Bei Fußenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | Fax: ++49 6831-5095-32 | eMail

Home | inMusic - da ist Musik drin!

VICTORY OF THE BETTER MAN
Unorthodox, aber populÀr!

Klasse SÀnger, populÀre und doch raffiniert gestrickte Arrangements, unorthodoxe Ideen, die so gar nicht ins gewohnte Bild einer Band zu passen scheinen. VICTORY OF THE BETTER MAN sind eine unglaublich gute Band, die keine Scheuklappen kennt und um die Ecke denkt. inMusic unterhielt sich nur zu gerne mit Gitarrist UK RATTAY.

 

inMusic: VOTBM klingen 2004 nicht mehr so avantgardistisch, wie dies bei euren beiden Veröffentlichungen in den 90ern der Fall war!

UK: Es hat sich natĂŒrlich einiges geĂ€ndert. Wichtig ist nach wie vor die Stimme; musikalisch sind wir mit Sicherheit populĂ€rer geworden. Das war aber auch der grĂ¶ĂŸte musikalische Nenner, den wir mit geĂ€ndertem Line-Up finden konnten.

inMusic: Euer SĂ€nger Harald Bernhard hat eine unglaubliche Stimme, die mich sehr an John Martyn erinnert...

UK: Ein tolles Kompliment, das ich an Harald gerne weitergeben werde. Eine schöne Assoziation von dir!

inMusic: Du kennst Harald schon lange?

UK: Oh ja, wir arbeiten bestimmt schon seit 20 Jahren zusammen. Die beiden neuen VOTBM-Mitstreiter Sven Rossenbach (keys, reeds) und Florian Van Volxem (bass, guitars) kennen wir aber auch schon einige Jahre. Tja, und dann hatten wir vor 2 Jahren die Idee, eine Neuversion von VOTBM zu machen.

inMusic: Wurde das Projekt Ende der 90iger eigentlich auf Eis gelegt wegen des Niedergangs eures alten Labels CMP Records (hatten ĂŒbrigens feine Sachen)?

UK: Och, da kam einiges zusammen. Als Band bist du eigentlich unabhĂ€ngig vom Label, aber es kamen noch Dinge wie Krankheit, Weggang eines der Musiker, Arbeit an anderen Projekten, Filmmusiken, LabelgrĂŒndung (Rent A Dog, auf dem die CD erscheint) usw. dazu. Und dadurch hat sich die Platten-Pause doch reichlich ausgedehnt. Wie auch immer: Jetzt haben wir die homogenste und konsequenteste Bandbesetzung aller Zeiten.

inMusic: Erfreulich ist auch, dass ihr sehr eigene Wege bei der Konzeption der CD gegangen seid: Eine Doppel-CD (A+B) mit einer relativ kurzen Laufzeit von jeweils um die 20 Minuten hatte ich auch noch nicht auf dem Tisch!

UK (lacht): Das ist halt der Luxus, den man sich leisten kann, wenn man CDs auf dem eigenen Label herausbringt.

inMusic: WÀre da nicht eine Vinyl-LP mit A und B-Seite die elegantere Lösung?

UK: Ja, gut. Eine Vinyl-LP kommt, sobald es sich lohnt. Das verspreche ich hiermit feierlich. CD ist momentan nun mal das aktuellere Medium. Und wir wollten uns einfach mal den Spaß machen, den Leuten jeweils auf einer CD eine LP-LĂ€nge zu servieren...

inMusic (lacht): Jedenfalls ist es mir bis jetzt noch nicht vorgekommen, dass KĂŒnstler mit der Anzahl der CDs und Spielzeit-Nutzung so verschwenderisch umgegangen sind...

UK (lacht): Vielleicht wollen wir auch nur die Leute Àrgern, die einen 6-fach-CD-Wechsler im Auto haben.

inMusic: Das gibt ja einen richtigen Ladestau. Humor ist gut; amĂŒsant finde ich auch eure auf dem Digipack mitgegebenen Verbraucherinformationen: „Transportverpackung kĂŒhl lagern bei -3 bis +5 Grad, Luftzieher (das Cellophan um die CD) sofort öffnen und verbrauchen“. Das ist gut!

UK (lacht) Passend dazu sind auch die auf dem Artwork der CD abgebildete (Pommes) Fritte und ein abgegessenes HĂŒhnerbein, die addiert werden. Szenario des Fotoshootings war ĂŒbrigens ein Restaurant in Spanien.

inMusic: Auf das Booklet mit Texten wurde auch aus humoristischen GrĂŒnden verzichtet?

UK: Nein, das hat mit unserem Wettbewerb auf unserer Homepage (www.votbm.com) zu tun.  Das Witzige ist nĂ€mlich, dass wir eigentlich gar keine richtigen Texte haben, was aber selbst dem angloamerikanischen Volk nicht so recht auffallen will. Harald hat das Texten schon seit der ersten VOTBM-Platte abgelegt und singt in einer Art Englisch. Im Grunde genommen sind es aber nur ein paar Brocken Englisch, die in ihrer Gesamtheit keinen rechten Sinn ergeben wollen. Das fĂ€llt aber - wie gesagt - nicht weiter auf. Wir bezwecken damit, viel spontanere Äußerungen des SĂ€ngers zu haben, vergleichbar einem Instrument. Zum anderen laden wir unsere Hörer dazu ein, sich selbst ihren Text zu schmieden oder Interpretationsversuche zu wagen. Und diese Assoziationen kann man dann auf unserer neu gestalteten Webpage in Form eines Gewinnspiels zum Besten geben. Jede Einsendung wird auf der Site veröffentlicht und mit Kleinigkeiten wie T-Shirt, signierte CD usw. belohnt...

Rainer Guérich
CD: Citizens (Rent A Dog/Alive)

www.votbm.com

 

 inMusic | Bei Fußenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | Fax: ++49 6831-5095-32 | eMail
© 2004 inMusic - alle Rechte vorbehalten!