STEVE VAI
Soundtrack-Frickler

Gitarren-Gott STEVE VAI veröffentlicht erstmals eine Auswahl seiner gesammelten Soundtrackbeiträge (natürlich inkl. “Crossroads”). Außerdem gewährte der Meister inMusic Audienz zur Klärung einiger Fragen...

 

Kannst du mir Gründe nennen, warum du gerade jetzt diese Soundtrack-Kollektion veröffentlichst?

Ich hatte über die Jahre öfters die Gelegenheit, für verschiedene Filme und Soundtrack-Veröffentlichungen die unterschiedlichsten Songs zu schreiben. Oftmals tauchten diese Scores in den Filmen aber in Versionen auf, die mir nicht laut genug abgemischt waren, oder sie wurden nicht überall auf Tonträger veröffentlicht. Ich hab’ mich also in mein Studio gesetzt und mich mal durch den ganzen Kram gehört, den ich in der Vergangenheit so fabriziert habe. Dabei stellte ich fest, dass da doch sehr viele Nummern dabei waren, die sehr interessant und cool gestrickt waren. Also habe ich beschlossen, dieses Material auf einem  besonderen Release unter dem Namen “The Elusive Light And Sound” nochmal neu abgemischt herauszubringen. Jetzt kannst du erst all den Stoff richtig hören, der in den einzelnen Filmen durch was auch immer “zerstört” wurde.

Das Vol.1 im Titel lässt vermuten, dass noch weitere Veröffentlichungen deiner Soundtrackmusik folgen werden?

Tatsächlich gibt es schon Material für den nächsten Teil, aber der dürfte wahrscheinlich erst in 10-20 Jahren erscheinen...

Was reizt dich daran, Musik für Soundtracks zu schreiben?

Es ist das kreative Element in der ganzen Sache, Songs für diverse Filmcharaktere zu schreiben und sich in sie hineinzuversetzen.

 Hast du spezielle Favoriten auf der Platte?

Schwer zu sagen, am ehesten noch “Louisiana Swamp Swank” und “Love Blood”.

Was sind deine nächsten Pläne, auch mit deinem eigenen Label “Favored Nations”?

Favored Nations hat sich zum Ziel gesetzt, konsequent hochqualitative und gute Musik von hoffnungsvollen und guten Künstlern unters Volk zu bringen. Ich persönlich bin gerade an den Vorbereitungen für meine nächste Studio-CD, die nächstes Jahr erscheinen soll. Im Juli diesen Jahres spiele ich mit dem Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra . Komponist Ichiro Nairada hat ein Stück geschrieben, das “Fire Strings” heißt und für ein 100köpfiges Orchester und elektrische Gitarre konzipiert ist. Einfach phänomenal! Ich werde mit diesem Orchester 3 Shows Ende Juli in Tokio performen. Danach wird eine DVD von meiner Londoner Show erscheinen und ich werde auf meiner nächsten Tour ein Musical für das Holland Festival 2003 komponieren. Welche CD hörst du gerade? Die beiden neuen Tom Waits CDs. 

Bernd Lorcher 
CD: The Elusive Light And Sound Vol. 1 (Favored Nations/Zomba)

(c) inMusic 2000-2002 alle Rechte vorbehalten