SAM BROWN
Fragile - ein Gemeinschaftsprojekt mit VALLE VENIA

SAM BROWN ist eine der faszinierendsten und außergewöhnlichst en Sängerinnen, die das Musik-Biz zu bieten hat. Sie hatte mit “Stop” in den 80igern einen Millionenhit, veröffentlichte mehrere  Soloalben und beteiligte sich an hochkarätigen Gemeinschaftsproj ekten, u.a. mit George Harrison  und Pink Floyd. Nun konnte das rührige Label Valle Venia die britische Sängerin für das CD-Vorhaben “Fragile” gewinnen, bei dem Sams Stimme schwerelos in eine Klangwelt zwischen Raum und Zeit entschwebt... 

“Wir haben Sam Brown 1996 das erste Mal getroffen”, erzählt Leo Schmid, musikalischer Mastermind und Allround-Genius von Valle Venia (music, lyrics, paintings & more). “Sie war damals in Deutschland und hatte gerade die ‘Division Bell’-Tour mit Pink Floyd als Backgroundsängerin absolviert.” Aus diesem ersten, flüchtigen Kontakt wird Freundschaft, denn Leo Schmid und seine Ehefrau Hanna Michel erkennen in Sam Brown weit mehr als nur eine musikalische Sinnesverwandte. “Sam ist einfach eine unglaublich sympathische, offene und an vielen Dingen interessierte  Person. Ganz zu schweigen von ihren musikalischen und stimmlichen Fähigkeiten, die sie nicht nur als Rocksängerin, sondern in vielen anderen Projekten unter Beweis gestellt hat. Und da wir bei Valle Venia immer Projekt gebunden arbeiten, wuchs dann sehr schnell der Wunsch, mit Sam ein Album zu machen.”

Allerdings konnte mit den Vorarbeiten zu “Fragile” erst im Jahre 2000 begonnen werden, da es mit Sams altem Management bis zu jenem Zeitpunkt Probleme gab.  “Dann ging alles relativ einfach. Wir schickten Sam unsere Tapes und musikalischen Ideen nach England, woraufhin sie sofort begeistert einwilligte, bei unserer CD mitzumachen.” Besonderen Beifall fanden in England nicht zuletzt die sehr poetischen und abstrahierenden Texte von Leo Schmid, die für Sams sinnliche Stimme wie geschaffen schienen. “Das erfüllte mich schon mit Stolz, da Sam ja selbst eine begnadete Songwriterin ist.”

Ihre sinnliche und emotionale Seite zeigte Sam - hierzulande fast unbemerkt - u.a. auch in der Band von Jools Holland, der bei der BBC die Later-Show macht, in der alle Größen des Musikbiz auftreten: “Für die beiden in England mit Platin veredelten CDs von Jools Holland schrieb und sang Sam nicht nur mehrere Titel (u.a. ‘Valentine Moon’), sondern jammte auch mit Größen wie Sting, Eric Clapton, Bono, J.J. Cale u.v.a.”

2001 waren die Vorbereitungen dann soweit abgeschlossen, dass mit den Aufnahmen zu “Fragile” begonnen werden konnte: “Zu den Recordings trafen wir uns mit Sam zweimal hier in den Neustadter Valle Venia Studios und einmal bei ihr in Schottland, wo ihr Mann Rob Evans das Ganze noch am Pult mischte. Danach ging es zum endgültigen Mix und Mastering in die Galaxy Studios nach Belgien.” Im Herbst folgten dann zur Abrundung des Projektes noch Film- und Videoaufnahmen mit Sam in Frankreich, die auch auf der demnächst erscheinenden DVD zu bewundern sein werden. “In Frankreich sind viele schöne Shootings entstanden”, weiß Hanna Michel zu berichten. “Wir haben mehrere Songs des Albums mit entsprechenden Clips versehen. Dazu gibt es natürlich noch die einzelnen Making Ofs (u.a. auch Flugaufnahmen) zu bewundern, die schon ausschnittsweise im Südwestrundfunk zu sehen waren.  Wir möchten uns an dieser Stelle auch ganz herzlich bei all unseren Freunden und Mithelfern bedanken, ohne deren Unterstützung dieses ganze Vorhaben in dieser Form nie möglich gewesen wäre.”

Rainer Guérich
CD: Fragile (Valle Venia/edel contraire)

(c) inMusic 2000-2003 alle Rechte vorbehalten