RAUL RINCON
24 Stunden Musik, nicht nur im Mash

Mit „Mash Chapter 2“ erscheint die zweite Compilation zu Ehren des gleichnamigen Stuttgarter Szeneclubs. Zusammengestellt und remixt von DJ Raul Rincon .

 

inMusic: Wenn ich es richtig verstanden habe, bist du der Resident DJ im Stuttgarter Szene Club Mash, der in einen Club zum Abhotten und ein Restaurent zum Entspannen unterteilt ist. Seit wann legst du dort auf, bzw. was macht fĂŒr dich den Reiz des Mash's aus?

Raul Rincon: Aufgrund meiner ĂŒberregionalen AktivitĂ€ten als DJ und Labelinhaber (Tenor Recordings) komme ich leider nur noch spĂ€rlich zum Auflegen ins Mash. Ich bin aber bei den großen Veranstaltungen dort immer am Start. Ein Reiz im Mash aufzulegen ist fĂŒr mich ganz klar die Stimmung und die Vibes bei den Höhepunkten des Abends. Dadurch, dass es keine offizielle TanzflĂ€che gibt, tanzen und feiern die Leute auf den Tischen, StĂŒhlen und in den Bars. Optisch kommt dies einem „brodelndem Partykessel“ gleich, was fĂŒr mich einen absoluten Kick hergibt. Ein weiterer Reiz ist natĂŒrlich das tolle Klima unter dem Personal und das Zusammenarbeiten mit den Machern vom Mash. Hier werden gute Konzepte und kreative Ideen „durchgedrĂŒckt“ und nicht „zerredet“, weshalb ja auch solche Dinge wie die „Mash Chapter Compilation“ entstanden sind.

inMusic: Mit „Mash Chapter 2“ liegt bereits die zweite von dir compilte Doppel-CD vor, die entsprechend der rĂ€umlichen Unterteilung des Mash in einen Lounge (Weekdays) und einen Turntable Mix-Teil (Weekend) gegliedert ist. Was kannst du mir ĂŒber die Auswahl der einzelnen Tracks, speziell beim Mix erzĂ€hlen? Sind dies deine derzeitigen Favourites?

Raul Rincon: Das ist nicht ganz richtig, die „Mash Chapter 2“ ist die zweite compilte Doppel-CD fĂŒrs Mash. Compilations meinerseits gibt es einige mehr, aber das sei nur am Rande erwĂ€hnt. Die compilierten StĂŒcke sind natĂŒrlich alles Titel, hinter denen ich voll und ganz stehe, und die natĂŒrlich auch im Mash laufen bzw. gelaufen sind. Um dem Ganzen noch eine Prise ExklusivitĂ€t zu verleihen, sind außerdem noch 2 unveröffentlichte Rincon-Produktionen mit drauf. Eine davon hab’ ich speziell fĂŒr diese Compilation produziert, und zwar ist das der Titel „Mash Affair“. Da der Musikbusiness-Apparat entgegen aller EinschĂ€tzungen sehr, sehr zĂ€h von Statten geht, kann man sich vorstellen, dass es eine ganze Weile dauert, bis man 30 Titel unter einen Hut bekommt.

inMusic: Hast du derzeit eine bevorzugte Playlist bzw. kannst du unseren Lesern eine spezielle Empfehlung geben?

Raul Rincon: Ich gebe regelmĂ€ĂŸig eine aktuelle Playlist an diverse Presse, Charts & Labelpartner raus, meist auf diversen Club-, Music-, Fashion- Homepages nachzulesen.

inMusic: Was sind deine privaten musikalischen Vorlieben? Stehst du da vielleicht mehr auf Lounge-Musik?

Raul Rincon: Da ich mich pro Tag ca. 12 Stunden mit Musik beschĂ€ftige, gibt‘s eigentlich keine privaten Vorlieben. Wenn es schonmal zu Privatleben kommt, höre ich mit Sicherheit keine Musik. Es gibt keinen bestimmten Musikstil, den ich bevorzugen wĂŒrde. Ich bin da extrem open minded und hör’ mir aus allen Bereichen Sachen an, die meinem QualitĂ€tsstandard genĂŒgen. Es sind arme Menschen, die nur eine Musikrichtung mögen...

inMusic: An welchen Wochentagen kann man dich im Mash antreffen? Wann legst du dort auf?

Raul Rincon: Wie gesagt, zur Zeit etwas spĂ€rlicher. Allerdings wĂ€re wichtig zu erwĂ€hnen, dass ich am „Heilig Abend“ und an „Silvester“ das Mash beschallen werde. Wer die letzten beiden Jahre an diesen Dates anwesend war, weiß, was das heißt. Ich kann nur sagen: nicht verpassen!!!

inMusic: Was fĂŒr DJ-AktivitĂ€ten gibt es momentan von dir?

Raul Rincon: ‘Ne Menge. Ich bin mittlerweile mehr „Freelancer“ als „Resident“. Erst kĂŒrzlich habe ich die „Ritmo de Bacardi“ Tour fĂŒr Viva beendet. Da war ich ein halbes Jahr schwer unterwegs. Jetzt kehrt wieder etwas Ruhe ein, allerdings nicht lange, denn ab Anfang nĂ€chsten Jahres sind wieder 2 Touren geplant. Da sag’ ich nur: the hardest working dj, oder: Raul Rincon - das ist 24 Stunden Musik!

Duklas Frisch
CD: Mash Chapter No. 2 (Black Flame/Zomba) 

(c) inMusic 2000-2004 alle Rechte vorbehalten